• Bewerbungsinformationen sgRszoFXlLaFHs-3QjDuDy6JsoVindCyHvJD8TekL1RuAJXuch87XTFPWDw6Ujrmp4HA_y6n0uszWF9MsvV-iitVcuHruDWN6CW9-hMALNQ9FPiYVm4ySDJdtuzidvZ6_FWTbl3J


    Jeder Bewohner der Insel muss, um bei der Polizei Altis arbeiten zu dürfen, eine schriftliche Bewerbung einreichen. Jede Bewerbung muss auch die richtige Anschrift enthalten:



    Polizeidirektion Altis

    z.Hd. der Personalverwaltung

    Hauptstraße 31-33

    98751 Athira



    Aufbau der Bewerbung:


    1. Anschrift
    2. RP-Teil
    3. Tabellarischer Lebenslauf
    4. Out-of-RP-Teil
    5. Schlusswort


    Jede Bewerbung muss folgende Kriterien erfüllen:


    • Der RP-Teil muss mind. 250 Wörter beinhalten und sollte folgende Fragen beantworten:


      • Wer bin ich?
      • Wieso will ich zur Polizei?
      • Was erwarte ich von der Polizei?
      • Was möchte ich erreichen?
      • Was sind meine Qualifikationen?
      • Wieso gerade ich?


    • Zudem muss der RP-Teil einen tabellarischen Lebenslauf enthalten.


    • Der Out-of-RP-Teil sollte beinhalten:


      • Angaben zu ihrer Person
      • Arma 3 Erfahrung
      • Spielzeit auf Live your Life / Arma 3
      • Onlinezeiten
      • Steam ID


    • Beim Schlusswort könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.



    Der Weg ihrer Bewerbung


    Nach Eingang ihrer Bewerbung wird diese durch einen Personalsachbearbeiter geprüft. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung ihrer Bewerbung, sowie gegebenenfalls, eine Einladung zum Bewerbungsgespräch.


    Nach Annahme erhalten sie eine Einladung zu ihrer Grundausbildung



    Aufbau der Personalabteilung:


    Ltr. Personalabteilung:

    Francis J. Underwood


    stv. Ltr. Personalabteilung:

    noch nicht besetzt


    Personalbearbeiter:

    Vincent Erlods



    Die Personalabteilung wünscht ihnen viel Erfolg bei unserem Bewerbungsverfahren!



    Hinweis:

    Die Bewerbungen werden täglich gesichtet und auch bearbeitet, jedoch gibt es hierfür keinen genauen Zeitplan. Das bedeutet ihr müsst euch gedulden, natürlich darf man nachfragen, dies sollte aber nicht zu häufig vorkommen.


    Es steht jedem Personalsachbearbeiter frei eine Bewerbung abzulehnen und das auch ohne Angabe von Gründen. Sollte dies passiert sein könnt ihr euch entweder an den Bearbeiter wenden oder an den Leiter der Personalabteilung. Bei einer Ablehnung darf man sich frühstens nach zwei Wochen erneut bewerben.

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_Gehobener_Dienst_05.svg.png

    Francis J. Underwood

    Ltd. Polizeihauptkommissar | Dezernatsleitung SEK

    Leiter Ausbildungen & LSk-Prüfer

    2 Mal editiert, zuletzt von Francis J Underwood / Shark ()