Der Händler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    LIVEYOURLIFE WIPE ERKLÄRUNG

    • Meine Idee für ein Wöchentliches Event: Der Händler.

      Der Händler spawnt jeden Sonntag (Tag egal) in irgend einen Dorf/Stadt und hat ungewöhnliche Waren zu einen niedrigen Preis im Angebot.
      Das können illegale Dinge sein wie zum Beispiel Waffen, Ausrüstung, Nagelbänder,... oder auch Legale Dinge wie zum Beispiel Carbon, einen Bauplan,... .
      Diese Dinge sollten selten sein aber einen niedrigeren Preis bekommen als im Auktionshaus/Markt.
      Um eine Art Schnitzeljagd zu veranstalten kann man den Händler in z.B. einen LKW unterringend.

      Was haltet die davon ?
    • Das halte ich persönlich für eine schlechte Idee. Ich meine man verliert jetzt ja extra die Waffen beim Tod, damit zum einen weniger im Umlauf sind und sich die Preise im Auktionshaus regulieren. Baupläne wie Cyrus, MAR-10 und co sind auch schon zu viele im Umlauf wie man an den Preisen im Auktionshaus nicht schwer erkennt. Was ich aber auch befürchte ist, dass wenn einer aus einer bekannteren Gruppierung den Händler findet, wird dies natürlich an alle Mitglieder und ggf. Verbündete und Freunde weitergegeben.... das würde meiner Ansicht nach eher dazu führen, dass die Preise noch niedriger werden als sie schon sind oder durch das günstige Angebot zum Standardpreis werden, da ja jeder darauf Zugriff hat. Dinge wie Nagelbänder und co sollen ihren Wert ja auch behalten und nicht im Shop angeboten werden, sondern im Gefecht gegen die Polizei als Special gelten.