Warum sollte ich noch Farmen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die TS IP hat sich geändert.

    ts.liveyourlife.cc

    • ich hab einfach mal just for fun alles gelesen und ich seh so oft irgendwas mit rumballern hier und rumballern da..
      Ich dachte das ist hier ein RP server und kein king of the hill?
      ob rebelll oder zivi rp sollte vorne stehen nicht die 7.62 aufm rücken-.-
      vllt sollten einige leute sich mal ein kopf drüber machen was genau dieses RP ist und wenn sie das hinbekommen haben dann können sie gerne weiter leute überfallen.
      Ich mein keiner hat ein problem damit das mal überfallen wird und das rumgeballert wird aber wenn ich manche leute auf dem server sehe dann weiß ich zu 100% dasdie hier falsch sind und lieber wasteland oder sowas zocken sollten
      da müsst ihr auch kein rp machen



      Arma 3 ist immer noch eine Kriegssimulation und wenn du dich hier ausheulst, weil du mal überfallen wirst, dann spiel Farmingsimulator.

      Der spruch ist eh der größte witz... das zeigt auch wieviel man vom rp versteht
    • Das Problem ist ja nicht wie vorgegangen wird, solange alles regelkonform ist, sondern wen es trifft. Ich finde es deutlich schlimmer den Quadfahrer nähe Kavala auszuziehen als ein Mitglied einer anderen großen Gruppierung. Da kann man auch gern' mal dem Gegenüber einen Rucksack mehr wegnehmen oder auch mal die Waffe einsacken (natürlich vom RP abhängig zu machen). Nur wer der Meinung ist einen Bambi im "Gegenüber ergibt sich / Gegenüber tot ---> komplette Ladung abziehen"-Stil überfallen zu müssen hat einfach hier nichts zu suchen. Da das Regelwerk selbst sagt, dass Überfälle nicht für den finanziellen Profit, sondern für RP gedacht sind, sollte doch jeder in der Lage sein mit dem oftmals viel schwächeren Gegenüber wenigstens ein anständiges RP zu führen und dem vermeintlichen Opfer die Chance geben seine Ladung mit RP zurückzuholen.

      Ein Szenario bei dem man eine Gruppierung mit der selben Anzahl an Spielern oder sogar mehr überfällt wäre ja schon wünschenswert. Ich meine damit keine 2 gegen 3 Gefechte, sondern auch mal einen Überfall bei dem von beiden Seiten mal 7 und mehr Personen beteiligt sind, jedoch traf das bisher kaum so ein und wird auch mit hoher Wahrscheinlichkeit so nicht passieren, da das Crafting viel zu lukrativ ist... man sieht mal hier einen von Vendetta Plastik farmen, da fährt ein NO Gerät Metall schmelzen und der nächste Truck der MiB steht am Goldverarbeiter, während ein Kollege Kupfer farmt und ein Anderer Nitro. Da das Crafting keines Falls eine Gruppenarbeit ist, sieht man eben nur vereinzelt Spieler der Gruppierungen herumfahren, es sei denn, dass diese einen Überfall planen... Warum sollte ich denn Heroin / Kokain machen, wenn ich doch genauso gut eine Route farmen kann, bei der die Polizei mir nicht in den Rücken fällt, sondern mir im Gegenteil sogar noch zur Seite steht, sollte ich in Bedrängnis geraten und ich ebenfalls einen dreifach so hohen Stundenlohn verdiene, als wenn ich mich auf eine von Rebellen und der Polizei beobachtete Route begebe.

      Dass das herstellen einiger Produkte viel zu lukrativ ist, da es auch bei sehr vielen Endprodukten keinen entsprechenden Händler gibt, welcher die Preisobergrenze festsetzt spielt einem Crafter definitiv auch in die Karten. Angesichts dessen, dass die hergestellten Waren teilweise den 5 - 6-fachen Wert wie die benötigten Rohstoffe haben, frage ich mich schon gar nicht mehr, wieso einfach keine Interessanten Drogenkonvois unterwegs sind. Mit einem Tempest Gerät und den richtigen (sogar sehr günstigen) Bauplänen sind 5 - 6 Millionen Verdienst pro Stunde definitiv möglich. Die mir genannte Argumentation, weshalb dies denn so sei lautete sinngemäß rezitiert: "Das ist die Belohnung des aktuellen Endgamecontents und soll so sein & bleiben".

      Mit dem Konzept ist zwar eine hohe Anzahl an Fahrzeugen auf den Routen: Kupfer, Eisen, Plastik, Gold & Nitro unterwegs, jedoch findet man kaum Personen die zusammengehören, durchschnittlich sind maximal 3 Personen einer Partei vor Ort, tendenziell deutlich weniger, somit ist das Überfallen auf diesen Routen auch total uninteressant als größere oder länger bestehende Gruppierung, es sei denn, man hat es nötig zu fünft den Truck Boxer an der Metallschmelze zu überfallen... Meiner Meinung nach ist es auch nicht unehrenhaft oder verwerflich auf den eben genannten Routen zu überfallen, solange man Bambis in Ruhe lässt und sich an die Crafter der ggf. größeren und/oder länger bestehenden Gruppierungen wendet (wobei selbst ein einzelner Crafter allein genug Geld verdient) und nicht das leider doch so oft vorkommende "5 vs 1 und komplett ausziehen" durchzieht...

      Ein weiterer Grund für ein seltenes Aufeinandertreffen großer Gruppierungen ist, dass viele auch Sport-/Bier machen. Tagsüber komplett legale Rohstoffe besorgen und im Haus einlagern, abends wenn nichts los ist das LSD noch schnell machen und schon kann man alles verarbeiten und in der Morgendämmerung verkaufen. Eine ziemlich sichere und sehr profitable Route. Bei einem Hausraid kann nichts bis auf das LSD geklaut werden und geknackt werden können Häuser ja nicht durch Zivilisten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pryze ()

    • N. Sebrasky schrieb:

      Pepe Romero schrieb:

      N. Sebrasky schrieb:

      Auch an dieser Stelle nochmals der Apell an die großen und gefährlichen Rebellen da draußen : Gegner auf Augenhöhe sind viel interessanter . Einem Baby den Lolli klauen kann jeder Depp .
      Die Gegner auf Augenhöhe siehst du vllt. in einer Humming vorbeifliegen. Ausser gelegentlich beim Flugzeugwrack treffen Rebellen nicht auf Rebellen. Wenn doch, dann ist es mal ein einzelner oder zwei am Hero farmen, was auch nicht gerade auf Augenhöhe ist, wenn man deutlich in der Mehrzahl ist. Da bleibt nur Zentralbank, wenn man nicht in der Überzahl sein will.
      Das finde ich in der Tat schade, wenn die Rebellen fast nie zueinander kommen.
      Es gibt doch mehrere größere Gruppen- überfallen die sich nie gegenseitig ?

      So richtig mit Positionieren und so, oder Geiseln der Gruppierung nehmen oder sich einfach mal eine schöne Schießerei liefern?

      Schade .

      Kann ich nur absolut zustimmen! Erst einmal davon abgesehen, dass so gut wie ALLE Gruppierungen hier (sorry, in dem Fall muss ich leider pauschalisieren) das Wort Rebelle hier mit dem Wort Krimineller/Gangster verwechseln... ist es sehr schade, dass ihr gegenseitig nicht "miteinander" oder gegeneinander etwas macht. Warum?

      Es ist doch kein Wunder, dass der momentane Geldfluss so wie er ist, ziemlich für den Arsch ist, wenn sich größere Gruppierungen gegenseitig nicht behelligen. Da werden kleinere Gruppierungen und einzelne Leute ausgenommen und das Geld wandert nicht weiter, weil man nicht behelligt wird. Außer man verliert mal gegen die Polizei.

      Ich möchte daran appelieren, dass ihr die Rolle die ihr auf diesem Server verkörpert euch mal etwas genauer bewusst wird. Warum mach ich das im RP, was ich mache? Warum überfalle ich Leute? Weil meine Gruppierung zB. den Waffenhandel kontrollieren will? Oder bin ich Rebelle und beschütze andere eventuell vor Überfällen?

      Und gerade das Thema Rebell, was mir am Herzen liegt: Ihr habt nicht nur ein Groll gegen die aktuelle Regierung, sondern wollt ihr auch die Insel besser machen, gerade WEIL ja die Regierung das nicht gebacken kriegt. Also beschützt die kleinen Leute und macht den Gangstern den Gar aus. Ihr wollt ja auch ein besseres Altis nicht?

      Bedenkt bitte, dass ihr ein wenig tiefer denkt als das Motto "Lebe dein Leben". Ich habe Gründe, Motive warum ich etwas mache. Und dazu zählt nicht, "weil ich Bock drauf habe!". Ein wenig Roleplay heißt auch ein wenig realistisch zu denken.

      Gruß
      Irish

      Is minic a bhí fear maith í seanbhríste.
      Oft steckt ein guter Mann in zerrissenen Hosen.

      ~ Irisches Sprichwort ~

    • CrackHeaD schrieb:

      dieser Fall wird nun durch das Server Team Bearbeitet !
      Gute Idee, aber lasst euch nicht durch die Leute zu sehr beeinflussen, die hier laut schreien!

      Irgendwie wird hier alles pauschalisiert und es wird sich gerade auf die Leute eingeschossen, die den Server voll und am Leben halten: Die großen Gruppierungen. Die Mitglieder dieser Gruppierungen sind dem Server loyal, sind aktiv und machen mindestens 1/3 der täglich aktiven Spieler aus.

      "Es gibt doch mehrere größere Gruppen- überfallen die sich nie gegenseitig ?"
      "Das Problem was ich sehe ist das große bzw. sehr starke Gruppierungen kleinere Gruppe und Einzelpersonen unterdrücken "
      "Anderer Seits ist es so das die großen/starken oder ähnlich Gruppen nicht immer sehr freundlich verhalte"
      "...wenn sich größere Gruppierungen gegenseitig nicht behelligen. "

      Zieht bitte nicht aus den Aussagen einzelner Personen die falschen Schlüsse. Vor allem wenn ich sehe, dass diese Aussagen sofort von Mitgliedern des Serverteams aufgegriffen, wiederholt und scheinbar als pure Wahrheit dargestellt werden bekomme ich Angst vor falschen Entscheidungen. Es sollte nicht gegen, sondern für die großen Gruppierungen gearbeitet werden! Ich verweise an dieser Stelle auf den Post meines Kollegen knick:
      - klick 4 knick -

      Ich bedanke mich an dieser Stelle für die tollen Gefechte mit großen Gruppierungen: Phoenix Tree, Bücki Army, Vendetta, Novus Ordo, MIB und die GORILLAS.

      Und einen Seitenhieb kann ich mir einfach nicht verkneifen:
      "Da bleibt nur Zentralbank, wenn man nicht in der Überzahl sein will." - Masse statt Klasse hat noch niemandem geholfen... das bestätigen auch die letzten Wochen.
    • Für die großen Gruppierungen wird mehr als genug getan. Im Gegenzug muss man das Gleichgewicht halten.
      Alleinschon das Entfernen der 50 % Regelung sollte für euch einen deutlichen Vorteil bieten, oder seh ich das anders?

      Doch kommen diese Beschwerden ja nicht von ungefähr und ein "Ach ... mimimimi" sollte hier auch nicht abgetan werden. Das zunehmend große Gruppen, welche sich untereinander wohl eher weniger behelligen, haben die hauptsächliche Macht, wo Kleine Leute nichts gegen ausrichten können. Und wir reden hier vom Spielspaß. Ihr könnt gerne die Vormachtstellung behalten, wir wollen euch schließlich auch auf dem Server behalten.

      Aber gleichzeitig geht dies nicht auf Kosten der Anderen. Außerdem soll ja nicht langfristig das Ziel sein "Oh ich muss mich unbedingt den großen Gruppierungen anschließen, sonst habe ich hier kein Spaß." Und ich meine, Herausforderung gegen Gleichgesinnte ist ja nichts schlechtes oder? Zumal ich mir da gerade als Rebell eine Menge RP-Stoff vorstelle.

      Ich wünsch' euch n' schönen Tag :)

      Gruß
      Irish

      Is minic a bhí fear maith í seanbhríste.
      Oft steckt ein guter Mann in zerrissenen Hosen.

      ~ Irisches Sprichwort ~

    • Mav Mc Pommes schrieb:


      Irgendwie wird hier alles pauschalisiert und es wird sich gerade auf die Leute eingeschossen, die den Server voll und am Leben halten: Die großen Gruppierungen. Die Mitglieder dieser Gruppierungen sind dem Server loyal, sind aktiv und machen mindestens 1/3 der täglich aktiven Spieler aus.



      "Es gibt doch mehrere größere Gruppen- überfallen die sich nie gegenseitig ?"



      Zieht bitte nicht aus den Aussagen einzelner Personen die falschen Schlüsse. Vor allem wenn ich sehe, dass diese Aussagen sofort von Mitgliedern des Serverteams aufgegriffen, wiederholt und scheinbar als pure Wahrheit dargestellt werden bekomme ich Angst vor falschen Entscheidungen. Es sollte nicht gegen, sondern für die großen Gruppierungen gearbeitet werden! Ich verweise an dieser Stelle auf den Post meines Kollegen knick:
      - klick 4 knick -




      Und einen Seitenhieb kann ich mir einfach nicht verkneifen:
      "Da bleibt nur Zentralbank, wenn man nicht in der Überzahl sein will." - Masse statt Klasse hat noch niemandem geholfen... das bestätigen auch die letzten Wochen.

      Ich gebe zu bedenken das der Server recht leer wäre, wenn nur und ausschließlich die altbekannten da wären. Neue Spieler halten den Server ebenso am Leben .
      Genau so wie legale Gruppen und die staatlichen Institutionen.


      Das Zitat da oben habe ich geschrieben, es bezog sich auf die Aussage des Herren Perez, der schrieb das Rebellen selten auf Rebbeln träfen. Also habe ich dazu eine Frage gestellt.

      Welche Mitglieder des Serverteams hier irgendwas aufgreifen und wie auch immer darstellen, solltest du den Personen selber überlassen. denn auch du bist nicht der allwissende und kannst nicht sehen was an jeder Ecke der Insel passiert.
      das bekommt jedoch der Support zu hören und auch diverse Mitglieder des Serverteams.
      Wenn du der Meinung bist bei dir ist alles tutti , dann ist doch gut.
      kannst du dir echt nicht vorstellen das es außer dir noch andere Gruppierungen gibt , die sich den hier viel beredeten Schuh anziehen sollten ?
    • @Pepe Romero ähmm


      Nun nur kurz, Vorschlag habe ich gemacht.... les noch mal.

      Und frusst ablassen... hmm ok wer mich net pers. kennt kann dies so verstehen sorry dafür.
      Bezüglich der Donatersache nun zwar en sehr leichtes beispiel aber wenn du zb essen oder trinken gehst , und dir es da gefällt gibst da kein Trinkgeld?

      Mir Gefiel es sehr gut und daraus wollten WIR etwas tun. Sry aber muss man ja sagen andersrum hätten war gespendet wäre die nächste ausgeblieben.... man zahlt doch net für was wo man kein fun dran hat. Oder sehe i des Falsch. wir wollten auch mal einen Server machen dayz Epoch und BÄM wurden eines besseren belehrt.... sind war zu blöd für, denn scripts schreiben können war net dash kennen auch keinen. daher wissen war auch was sowas an zeit und geld kostet. (und nerven mit so Leuten wie mir :D )



      des ich des Gezählt habe tut mir sehr leid aber ich wurde erzogen nach dem prinzip wer schreibt der bleibt. habe nach dem ich die ersten Quests erledigt habe mir die Touren menge etc aufgeschrieben. slot grösse farmen beim verarbeiter etc mag sein des sowas hier zu finden ist aber ich wollte des selber aufschreiben. eigene Statistik führen.


      @Kurt Hanky



      Farmingsimulator?? really hatte doch erwähnt des mir dies ja hier gefällt weil abwechlung da ist.... farmen PVP zonen etc ein mix für jedermann so denke ich.
      des Findest net auf Farmingsimu oder Eurotruck wie der raffel hies...

      Die Überschrift trifft es man muss Farmen, abgesehen vom Gehaltsscheck, um an geld zu kommen bzw verkaufen ob man nun Überfälle macht ist ja auch ne art von Farming also des abfarmen der Spieler.




      Vorschläge

      Wie wäre es die illegalen vom Preis her noch akktraktiver vom Preis evtl bilden sich ja da mehr gefechte zwischen den grossen Clans um die Ware.

      Einen Berreich der ständig ne PVP Zone ist um sich gegeneinander zu messen so als one vs one aktionen.

      event aktionen last man (CLAN) standing Gewinner bekommen dann random mässig hohen loot wie bei den Wracks

      Mehr Farming objekte so das man vom heli aus nicht sofort sagen kann was der jenige Farmt um ihn dan zu erwarten evtl erweiterte Verarbeitung z.b. Benzin mit Nitroglyzerin zu Raketentreibstoff.

      oder von jedem Aufkäufer 2 posi anbieten wie mit dem Drogendealer sprich auch ne 50/50 chanche gut durch zukommen.

      Laserdrom sprich wo es nur waffen ,eine reicht ja, gibt die auf die art POLIZEI Tazer funtsen nur in dem berreich. FUNFAKTOR

      T inventar gespeichert bleibt wäre auch sehr nice

      Durst,Hunger und Leben gespeichert bleibt. net nach Relog wieder voll ist

      Nun wie gesagt nur ideen obs umsetzbar ist weiss ich leider nicht.



      Nun mir is schon bewusst des man es net allen recht machen kann aber einer muss ja anfangen was zusagen gibt bestimmt einige die sich sagten ne kein bock hier zuschreiben und machen es im side.

      ich glaube 2 oder 3 mal hab ich, um es mit euren worten zu sagen rumgeheult, im side mehr aber auch net. ich habs mir einige mal überlegt gehe i ins Forum oder net.


      nun nach dem motto Schweigen ist Feige reden (schreiben) ist Gold habsch des gemacht.


      ich denke habe bestimmt jetzt einige nicht beantwortet und habe meinen ( wie man sagt Frust) unmut losgelassen damit so hoffe ich doch auch en Denkanstoss hinterlassen.
      Keine Sorge gewisse dinge die auf bzw von mir im RP falsch rüber gekommen sind beherzige ich. tut mir leid es is net immer easy genervten real life alltag zu vergessen. Nehme ich mir zu Herzen.

      Und es nur nochmal zu betonen Es möchte sich bitte keiner von meiner schreibweise Angegriffen fühlen oder etwas anderes negatives denken zu seiner eigenen Person.

      Grüsse Pumba

      P.s An die Väter morgen Prost zum Vatertag. :00000436:










      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pumba8130 ()

    • John Irish schrieb:

      Für die großen Gruppierungen wird mehr als genug getan. Im Gegenzug muss man das Gleichgewicht halten.
      Alleinschon das Entfernen der 50 % Regelung sollte für euch einen deutlichen Vorteil bieten, oder seh ich das anders?

      Doch kommen diese Beschwerden ja nicht von ungefähr und ein "Ach ... mimimimi" sollte hier auch nicht abgetan werden. Das zunehmend große Gruppen, welche sich untereinander wohl eher weniger behelligen, haben die hauptsächliche Macht, wo Kleine Leute nichts gegen ausrichten können. Und wir reden hier vom Spielspaß. Ihr könnt gerne die Vormachtstellung behalten, wir wollen euch schließlich auch auf dem Server behalten.

      Aber gleichzeitig geht dies nicht auf Kosten der Anderen. Außerdem soll ja nicht langfristig das Ziel sein "Oh ich muss mich unbedingt den großen Gruppierungen anschließen, sonst habe ich hier kein Spaß." Und ich meine, Herausforderung gegen Gleichgesinnte ist ja nichts schlechtes oder? Zumal ich mir da gerade als Rebell eine Menge RP-Stoff vorstelle.

      Problem bleibt dabei bestehen, dass man eher selten große Gruppierungen ins Visier nehmen kann. Ob der Spieler im Ammo nun einer großen Gruppierung oder einer kleinen angehört ist egal, es bleibt nur ein einzelner Spieler. Mir fehlt da der Reiz, evtl. auf die Schnauze bekommen zu können. Dein Post stellt zwar deine Meinung dar, aber auf mich wirkt es, als ob du entweder die vorherigen Posts nicht gelesen hast oder ignorierst. Lies dir bitte Pryze Post durch, dann findest du die Antworten auf deine Aussagen auf einer argumentativen Basis. Wenn die Option gegeben ist, gößere Gangs zu überfallen die in Überzahl sind, nehm ich sie sofort. Aber wie von mir zuvor und ausführlich von Pryze erklärt, existiert sowas nicht auf diesem Server. Und das heißt nicht unbedingt, dass die großen Gangs hier KotH gegeneinander veranstalten wollen. Es fehlt bloß der Sandkasten wo Rebellen gemeinsam Sandburgen bauen und man sich gelegentlich ärgert :). Daher spielen viele gerne im Sandkasten der Neulinge. Manche sind da schon ein Kopf größer als die Neulinge und lassen sie es spüren.
    • Pepe Romero schrieb:

      Es fehlt bloß der Sandkasten wo Rebellen gemeinsam Sandburgen bauen und man sich gelegentlich ärgert :). Daher spielen viele gerne im Sandkasten der Neulinge. Manche sind da schon ein Kopf größer als die Neulinge und lassen sie es spüren.

      Vielleicht habe ich dies nicht richtig ausgedrückt. Aber genau das meinte ich. Tatsächlich muss ich aber dazu sagen, ich sehe das leider auch aus der Polizei Sicht. Und dort kann ich ned einfach sagen, scheiße, ich krieg ja auf die Schnauze gegen ne große Gruppierung zu ziehen. Ich kann da nichts abwägen und geh halt hin und entweder schaffts mans mit RP, kriegts im Gefecht hin oder man kriegt halt hart aufs Fressbrett.

      Aber warum ich das gleiche nicht auch als Rebell nicht machen sollte, versteh ich nicht um ehrlich zu sein. Klar, das Leben ist das wichtigste Gut. Aber so oft wie man hier eh manchmal in einer Periode abkratzt, kann man dies im RP auch nur so weit treiben, dass man alles dafür tut, aber deswegen ja nun nicht das Ganze bis zum Maximum nur vorteilsbedacht auslegt.

      Ich will damit auch nur sagen, dass ich es schade findet, dass sehr viel potenzial verschwendet wird, da auch die Gruppierungen untereinander sich sehr viel zu bieten haben. Egal in welcher Hinsicht. Und das noch wichtigere: So wird das Geld viel besser verteilt. Denn so haben wir das Ganze wie in der Realität: Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer. :)

      Soweit mein Senf, over and Out.

      Gruß
      Irish

      Is minic a bhí fear maith í seanbhríste.
      Oft steckt ein guter Mann in zerrissenen Hosen.

      ~ Irisches Sprichwort ~

    • Jetzt will ich auch noch mal was sagen. Ich spiele auf diesem server nun auch schon ne gefühlte ewickeit und ich wurde sage und staune 1 mal beim edel koks überfallen und ganz ehrlich ich wusste es schon beim verarbeiter das ich übefallen wird.

      Nun ich denke man kann nicht blind links seine route abklappern vor dem schlaffen gehen! Man muss aufmerksam sein sachen sehen bemerken. Auch blind links zum drogen dealer hinfahren schnell verkaufen geht nicht. Da kan man sich wo platzieren und mal die gegend beobachten. Man hat ja feldstecher etc.

      Ich weiss von anderen server das es übell weh tut wen mann 30-40min farmt sich aufs geld freut und dan leer ausgeht das tut übell weh ech weis. Aber im nachhinein musste ich immer wieder fesstellen das es genug indizien gab das ich überfallen werd.

      Also wer ich halt lieber noch mal ans airfield oder sonst in eine stadt um ne pause zu machen. Abwarten lkw tauschen was anderes machen oder sogar die polizei einschaltet.

      Ja das geht auch bei drogen glaub mir will aber nicht zu viel veraten sonst geht es bei mir auch nicht mehr ;)

      Es gibt aber auch die möglichkeit sich an flachs und baumwolle zu verreichern ;) dort findest du in der regel coole leute.

      Welche regel ich guut finden würde oder eher als ehren koodex nenen würde ist das die überfallenen parteien nicht stunden lang da rum lungern und warten und sich einer nach dem andern hollen. Das man halt eher so 15 min da warten darf und 1 überfall betätigt und wieder abzieht. In reallife gehst du auch nich 3-4 mal die gleiche bank ausrauben oder?

      Oder auch von bank zu bank im ganzen land ne nacht lang.

      Also das war mein senf ich bin farmer aus leidenschaft und hatte bis dahin waffen gekauft nur zum schildkröten sammeln und tankstellen raub zu betätigen.

      Ich weiss ab dem heutigen tag wird auch mein leben auf lifeyourlife werden da ich jetzt viel preis gegeben hab also bitte ich euch nützt es nicht aus und verhalet euch dem rp entsprechend.

      Danke fürs lesen und bis auf irgend einem feld dan mal.


      Gruss antartes
      Schreibfehler dürft ihr behalten und in euer Schließfach packen ;)

      doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy
    • SyDnEy schrieb:

      Antartes Afentiko schrieb:

      Es gibt aber auch die möglichkeit sich an flachs und baumwolle zu verreichern
      Genau beim Flachs wurde ich das erste mal überhaupt überfallen und weil das ja nicht genug ist danach auch noch mein LKW geschrottet, so dass ich zusätzlich nochmal für die Versicherung zahlen durfte. Man kann es nicht verallgemeinern wo man überfallen wird, es passiert einfach überall.
      Wauw ok echt jetzt das ist aber armseelig echt die die flachs und oder bauwolle überfallen! Die haben ja länger zum rp machen und viel höheres risiko weder wend selbst farmst lol!
      Schreibfehler dürft ihr behalten und in euer Schließfach packen ;)

      doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy doofy
    • Dean Savage schrieb:

      Wir waren die Partei die dich am Diamanten-Händler überfallen hat, wenn du so negativ auf uns zu sprechen bist und mit sowas kommst wie: jaja, "leck mich am arsch" mal sehen wie viel am Ende noch übrig bleibt und halt nicht mal richtig mit uns redest, was erwartest du? Dass wir dir dann die ganze Tour lassen? Such dir Leute mit denen du zusammen farmst, ruf die Polizei oder sonstiges.

      Bei meinen Uberfällen werden mir meist direkt die Kommunikationsmittel abgenommen was bedeutet z -> Telefon - > Polizei ist Roleplaytechnisch NICHT machbar. Desweiteren wurden mir bei gerade einmal der Hälfte der Überfälle nicht alles genommen und das obwohl ich immer freundlcih bleibe und meine Rolle als Pazifist (Person gegen Gewald vor allem mit Waffe) Spiele. Am Ende bitte ich lediglich darum mir wenigstens das Geld fürs ausparken dazulassen und ein bisschen mehr und nicht dne ganzen Cut was in meinem fall bei 5-10k liegt. das hat man aber auch schnell mal mit Gurken oder Birnen wieder drin. Einfach hinters Steuer klemmen und nicht weinen. :)
    • Dies passt jetzt nicht unbedingt zum Thema, aber was bringt es mir denn im Endeffekt die Polizei zu rufen. Meistens kommen sie doch viel zu spät bei mir an und dann kann ich auch nur noch sagen was vorgefallen ist. Meine Sachen bekomme ich schlussendlich auch nicht zurück. Es muss vielleicht auch mal für die Kriminellen schwerer sein andere zu überfallen. Ja auch ein Überfall sollte gut geplant sein. Man sollte als Krimineller immer Angst vor der bald kommenden Polizei haben. Auch Rebellen können für ihr Recht kämpfen und nicht selbst andere ausrauben.
      Im Endeffekt ist das größte Problem, dass die Kriminellen nicht wirklich Angst vor den Folgen ihrer Taten haben, welche sie auch nicht haben müssen.
    • Ich entschuldige mich für den Doppelpost ich möchte der Story des Überfallens noch etwas hinzufügen. Wie einigen Cops vielleicht bekannt kam ich ehute mit einem Truck boxer voller äpfel und Wasserflaschen an. Einfach nur für dne Rp Hintergrund ihnen mal etwas gutes zu tun. Sie haben sich riesig gefreut weil bei der hitze aus einem "Kühllaster" versorgt zu werden mit Äpfeln und Wasser anstatt Donuts und Kaffee. Lasst euch doch anstatt Leute zu überfallen was nettes einfallen. Sucht euch zum Beispiel jemanden der neu ist und geht mit dem farmen und bietet dem Schutz. So nutzt ihr eure Waffen sinnvoll und der Server gewinnt einen weiteren festen Spieler anstatt viele die sich sagen ich habe keinen Bock mehr zu farmen. Werdet etwas kreativer :)



      Ferulix schrieb:

      Dies passt jetzt nicht unbedingt zum Thema, aber was bringt es mir denn im Endeffekt die Polizei zu rufen. Meistens kommen sie doch viel zu spät bei mir an und dann kann ich auch nur noch sagen was vorgefallen ist. Meine Sachen bekomme ich schlussendlich auch nicht zurück. Es muss vielleicht auch mal für die Kriminellen schwerer sein andere zu überfallen. Ja auch ein Überfall sollte gut geplant sein. Man sollte als Krimineller immer Angst vor der bald kommenden Polizei haben. Auch Rebellen können für ihr Recht kämpfen und nicht selbst andere ausrauben.

      Im Endeffekt ist das größte Problem, dass die Kriminellen nicht wirklich Angst vor den Folgen ihrer Taten haben, welche sie auch nicht haben müssen.

      Ich rufe die Cops auch nicht meist raten mir die Gauner nix den Cops zu sagen worauf ich antworte: Ich weiß sowieso nicht wer sie sind ich müsste Anzeige gegen Unbekannt erstellen da kann ich auch Schach im Sand spielen. Ich würde sie nur rufen sollten die Räuber mal vergessen mir das handy abzunehmen.
    • Jake Roberts schrieb:

      Ich rufe die Cops auch nicht meist raten mir die Gauner nix den Cops zu sagen worauf ich antworte: Ich weiß sowieso nicht wer sie sind ich müsste Anzeige gegen Unbekannt erstellen da kann ich auch Schach im Sand spielen. Ich würde sie nur rufen sollten die Räuber mal vergessen mir das handy abzunehmen.

      Leider können wir (die Polizei) auch in dem Fall nicht mehr machen als Reagieren. Das tut uns leid. Entweder du hast mal das große Glück dass ne' Streife in der Nähe ist (Was meist auch nicht allzuviel bringt, da 2 Personen gegen eine große schwer bewaffnete Gruppierung auch nur im Verlust endet) oder eben auch nur so schnell es geht hinfahren.

      Eine adäquate Lösung seh ich hier leider nicht. Was wir euch anbieten können ist ein GPS Tracker gegen Aufpreis, damit wir wissen wo ihr seid und so eventuell eine ganz schnelle Nachricht per Codewort o.ä. abzusetzen um hier schneller zu reagieren. Ansonsten hilft wohl nur Farmschutz.

      Gruß
      Irish

      Is minic a bhí fear maith í seanbhríste.
      Oft steckt ein guter Mann in zerrissenen Hosen.

      ~ Irisches Sprichwort ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John Irish ()

    • Da stimme ich in gewisser Weise ja zu nur im realen Leben (ja ich weiß das hier ist ein Spiel aber es ist trotzdem ok einen Vergleich zu ziehen) hat man Angst das die Cops kommen. Alleine schon bei einer nromalen Kontrolle stehen dir Schweißperlen auf der Stirn weil man überlegt "was habe ich falsch gemacht?" Dieses Gefühl für die Gauner ins Spiel zu integrieren ist schwer würde sich aber durch gwisse regeländerungen ändern. Beispielsweise können einem die Kommunikationsgeräte nicht mehr abgenommen werden oder es dürfen bestimmte Verarbeiter garnicht überfallen werden. Ich meine Kupfer mit dem Truck Box brachte letztens 35k ein da lohnt sich 1. der Überfall nicht 2. sind das Neulingsrouten die sich gerade hocharbeiten oder Quests machen.

      Klar sind gegen die Idee jetzt warscheinlich viele aber es gibt genug Routen die sich für Diebe lohnen dann soll man die nutzen z.B. Gold. Oder man legt eine Regel fest das maximal 70% oder so des Gesamtberategs geraubt werden darf sodass die Parkgebühren und wenigstens ein wenig Gewinn übrig bleibt.